Kaffee

Zubereitung

Es gibt verschiedenste Methoden der Kaffeezubereitung.

Hier ein paar Tipps für die gängigsten Verfahren.

Esspressokocher

Der bekannte italienische Standard, egal ob in Aluminium, Edelstahl oder auch Porzellan, funktioniert wie folgt:

Der untere Behälter wird mit Wasser bis zum Ventil befüllt, dann setzt du den Filter ein, der gut mit Café gefüllt und glatt gestrichen, aber nicht fest gedrückt werden sollte.

Schraube nun das Oberteil darauf und setze den Kocher auf den Herd (beachte, daß das Kännchen mit deinem Herd zusammenpasst, etwa bei Induktion).

 

Mit einem deutlich gurgelnden Geräusch macht sich der fertige Café bemerkbar.

Siebträger

Die Maschine der Barista, bekannt aus italienischen Bars.

 

Wenn die Maschine und das Sieb! aufgewärmt ist, zur Not nochmal warmes Wasser durchlaufen lassen, wird feines Espressopulver (ca 15g) in das Sieb gefüllt.

 

Stosse den Siebträger nach dem Einfüllen vorsichtig auf den Untergrund, um das Pulver gut zu verteilen.

 

Jetzt wird das Pulver mit dem Tamper festgedrückt, damit das Wasser mit Druck durchgepresst werden kann und die typische Crema entsteht.

 

Setze den Siebträger in die Maschine ein und in ca. 25 Sekunden sollte der perfekte Espresso mit einer dicken Crema entstehen.

French Press

Auch eine gute Methode für den klassischen Kaffee.

 

Hierfür muss der Kaffee grob gemahlen werden.

 

Bringe das Wasser zum kochen und warte, bis es nicht mehr sprudelt.

 

Gib nach Geschmack 60-80g pro Liter in die Kanne und übergiesse mit dem Wasser, rühre das Ganze einmal für eine gute Verteilung um.

 

Nach 3 Minuten kannst du den Stempel einsetzen und niederdrücken. Falls es nicht leicht geht, warte noch einen Moment.

Handfilter

Der Klassiker ist sehr gut für hellere Röstungen geeignet und ergibt eine klare Essenz von milden bis kräftigeren Kaffees. 

Bringe hierzu das Wasser zum kochen, und lass es soweit abkühlen, daß es nicht mehr sprudelt.

Mahle in der Zwischenzeit den Kaffee mit einem mittleren Mahlgrad (6-8g pro Tasse).

Setze den Trichter auf ein geeignetes Gefäß und einen Papierfilter ein.

Giesse etwas Wasser in den Filter zum neutralisieren und schütte dieses wieder aus.

Jetzt kommt das Kaffeemehl in den Filter, das du erst vorsichtig angiesst um es zum Quellen zu bringen und dann in kreisenden Bewegungen bis zur gewünschten Menge auffüllst.

Gregor Kress

Rösterei:

Industriestr. 9

Postadresse:

Bgm.- Reigerstr.. 31

86720, Nördlingen

+49 (0) 174-3065110

info@kresskaffee.de

Du hast eine Frage oder ein Anliegen? Dann nimm mit uns Kontakt auf. Fülle einfach das Formular aus und wir werden Deine Anfrage schnellstmöglich bearbeiten.

Rösterei geöffnet nach Vereinbarung

Newsletter abonnieren

Zahlungsarten

Versand

© 2020 Kress Kaffee. Alle Rechte vorbehalten • designed by Studio Harry Schumacher

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
0